Kategorie-Archiv: Performance

Annette von Woellwarth: Performance

ANNETTE VON WOELLWARTH: PERFORMANCE

Dr. Annette von W ( Performerin, Schreiberin, Aktionistin ) schreibt über Performance im Jahr 2011.

Eine Frau, Künstlerin wirft die Mädchenanmachmaschine an. Ihr Name ist Annette von Woellwarth. Sie zeichnet, sie malt, sie collagiert Vergangenes, Seiendes, Zukünftiges; in der Entität sagt sie ist alles drin, was es so gibt, Abspaltungen und Niedagewesenes gehen ihren Weg zurück in die Einheit, nennen wir sie Kunst, in die Ganzheit, nennen wir sie Abstraktion. Der Geburtsname meiner Mutter ist KP, der Geburtsname meines Vaters ist von W, mein eigener Name ist Annette von W. „Ich KP also mache Kunst mit Annette von Woellwarth. Meine Gene stecken in ihr drin und das kann ja gar nicht so schlecht sein.“ Schließlich füge ich zusammen, was nicht zusammen gehört und füge zusammen, was zusammen gehört, sagt Dr. Annette von W. Dazu werfe ich die Maschine an, die alles ausspuckt, was real ist in dieser Welt. Annette von Woellwarth: Performance weiterlesen

Ivan Dimov: Eigentlich….

Eigentlich ….

Eigentlich wollte ich über meine Eindrücke bezüglich der Werke des  chinesischen Konzeptkünstlers, Bildhauers und Menschenrechtlers  Ai Weiwei  sprechen.  Aber so einfach ist das nicht, angesichts der Tatsache, dass er nach seinen jüngsten regierungskritischen Äußerungen im Rahmen der Proteste in China 2011 seit dem 3. April 2011 an unbekanntem Ort in Haft sitzt. Es wird ihm ein „Wirtschaftsdelikt“ vorgeworfen! Der Sprecher des Außenministeriums äußert sich dazu doch recht klar:  „Provokante Menschen wie Ai Weiwei muss man im Zaum halten.“ Ivan Dimov: Eigentlich…. weiterlesen