Schlagwort-Archiv: Dozenten

Kryptomnesie – unbewusster Ideenklau

Kryptomnesie

Dieses kryptische Wort heißt einfach übersetzt nichts anderes als unbewusster Ideenklau.
Und wir Kreativen leben tagtäglich damit. Nicht nur, dass man unsere Ideen vermeintlich klaut, auch wir tun nichts anderes. Und zwar jeden verdammten Tag. In den allermeisten Fällen ist uns das nicht bewusst. Wir schwören sogar Stein und Bein, dass diese unsere Idee absolut originär ist und wir vorher nie davon gehört haben.

Ivan Dimov
Ivan Dimov

Zum Trost sei gesagt: So etwas wie originäre Ideen gibt es gar nicht. Damit meine ich, dass jeder absolut neuen Idee bereits viele Gedanken, Bilder, Bücher, Geschichten, Filme, Erfahrungen usw. Anderer vorausgegangen sind. Und das ist nicht nur in der kreativen Welt so, sondern auch in jeder anderen Branche. Es gab immer vor dem Durchbruch in der Gentechnik, der Architektur, der Biologie, der Medizin etc. diverse andere Geistesblitze, die dann wiederum zu diesem einen geführt hat, der alles andere in den Schatten stellt. Wir schöpfen also alle immer aus einem Fundus des bereits Dagewesenen und das Neue ist auch immer zu einem kleinen Teil das Alte. Kryptomnesie – unbewusster Ideenklau weiterlesen

BILD DES TAGES

Ein herzliches Hallo an die kreativen Köpfe da draußen!


Für alle die nicht genug von der Welt der Kunst bekommen können und am liebsten auch zu Hause oder Unterwegs wüssten, was wir hier so anstellen, starten wir nun den Dauerlauf unserer „Foto des Tages“ Reihe.

Die“Fotos des Tages“ werden -immer auf dem neuesten Stand- von Schnappschüssen verschiedener Situationen aus der Malschule, über Arbeiten oder Projekte von Schülern und Dozenten bis hin zu Motiven aus der Kunst im Alltag reichen.

Froschperspektive
Froschperspektive

Wir möchten euch zeigen, was geschieht, bewegt, erstaunt, erheitert, motiviert, inspiriert und vor allem was die Malschule und unsere Schüler ausmacht.

BILD DES TAGES weiterlesen

Ivan Dimov: Wartet nicht!

Wartet nicht!

Das Leben ist kurz. Das wissen wir alle. Und je älter wir werden desto kürzer. Auch das ist kein Geheimnis. Aber wir kleben mehr am Leben je älter wir sind. Und mit älter meine ich – echt alt.

Ich las letztens einen klugen Satz von meinem Lieblingskolumnisten Martenstein, der sehr richtig bemerkte, dass sich 90jährige im Gegensatz zu 20jährigen nie umbringen, es sei denn sie sind todkrank und leiden sehr stark.

Ivan Dimov
Ivan Dimov

Als 20jähriger scheint man also nicht so sehr am Leben zu hängen wir als 80jähriger. Das ist doch irgendwie seltsam und müsste doch, rein von der Logik her, andersherum sein. Im Zweifel haben wir mit 80 doch Einiges erlebt, hoffentlich viel Erfüllendes, bestimmt auch viel Schmerzliches – aber in jedem Fall viel.

Da sollte es doch leichter fallen, abzutreten als mit 20, da alles noch vor einem liegt und man, zumindest glaubt, man müsse nur die Hand danach ausstrecken und wenn nicht heute, dann passiert es eben morgen oder nächste Woche, nächstes Jahr, in fünf Jahren…. So what!

Ivan Dimov: Wartet nicht! weiterlesen

Ivan Dimov: Originale

kreative fragen…

Die Essenz des Originals.

Letztens las ich einen Artikel über einen Forscher, der sich mit Originalen beschäftigt und der Tatsache, dass wir Menschen ein Original immer mehr wertschätzen als eine Fälschung, auch wenn diese perfekt und im Grunde vom Original nicht zu unterscheiden ist.

Ivan Dimov
Ivan Dimov

Das, so der Psychologe, liege daran, dass wir Menschen darauf geeicht sind, nicht nur die Oberfläche der Dinge zu betrachten, sondern immer auch daran interessiert sind, tiefer zu schauen.

Es reicht uns nicht, unsere fünf Sinne zu benutzen, wir wollen mehr. Wir suchen nach der Essenz der Dinge. Und es ist eben diese Essenz, die sie letztlich zu dem macht, was sie sind.

Ivan Dimov: Originale weiterlesen

Ivan Dimov: Happy Go Lucky

IVAN DIMOV

Happy Go Lucky

Also letztens las ich einen Artikel über das Glück. Es ist ja schon seit einigen Jahren ein wohlerforschter „Gegenstand“ der Wissenschaft, Philosophie, Psychologie etc. Obwohl, auch das habe ich gelernt, man spricht nicht eigentlich von Glück, sondern von Lebenszufriedenheit. Glück ist sicherlich kein dauerhafter Zustand. Sondern kann immer nur einen Moment lang anhalten. Ivan Dimov: Happy Go Lucky weiterlesen

News: Lena Ortmann Ausstellung

LENA ORTMANN 

       Ausstellungsbeginn:  01.09. 2011

                                 Videothek  Video-Aktuell

                                                   Wißmannstr. 40

                                                   50823 Köln

Mehr Infos: News: Lena Ortmann Ausstellung weiterlesen

Ivan Dimov: Mein Leben als Mönch I

Mein Leben als Mönch

Nachdem meine Frau nun so viel vom Buddhismus geschwärmt hat, dachte ich, ich probiere es mal aus – das Leben im buddhistischen Kloster. Unter der Rubrik: Individuelles Wochenende mit vegetarischer Vollpension. Yoga machen, Meditieren, einfach Sein. Von Freitag bis Sonntag. Hörte sich gut an.

Mein Freund O. (ein Arzt) war ebenfalls Feuer und Flamme, wollte er das doch schon immer mal ausprobieren. Also reservierten wir uns ein Doppelzimmer. Das Kloster – vietnamesisch. Irgendwo in Hessen.
Irgendwo im Nirgendwo.
Zunächst keine Reaktion auf unsere E-Mail-Anfrage. Dann aber kurzfristig doch die Zusage (Zeit ist relativ, wenn man in einem Kloster lebt). Ivan Dimov: Mein Leben als Mönch I weiterlesen