Über die Malschule

Dieter Schlautmann, Leiter der Kölner Malschule„Kreativität wächst nicht auf Bäumen.“

Unternehmensgründer Dieter Schlautmann über            Kunst, Konzepte und Kreativität.

 

Herr Schlautmann, in Ihren Kursen und Büchern appellieren Sie stets an die Sachkenntnis. Glauben Sie nicht ans Talent?
Doch unbedingt. In jedem Menschen steckt ein künstlerisches Potential, aber Kreativität wächst nicht auf Bäumen und Talent muß man sich durchs Leben erwerben. Dazu benötigt man einiges an Sachwissen, um Begabung zu fördern und zum Ausdruck zu verhelfen. Sonst verkümmert diese besondere Gabe. Und genau hier setzen wir an, beim Handwerk.

Kreativität ist also nur eine Frage der Ausbildung?
Natürlich nicht. Aber bevor Sie im Orchester mitspielen ist Ihnen eigentlich klar, das Sie zunächst Ihr Instrument beherrschen sollten. In der Kunst ist das nicht viel anders. Ohne Zeichenkenntnisse gegenständlich zu arbeiten, oder ohne malerische Grundlagen zufrieden stellende Bilder zu erzeugen, ist zumindest schwierig. Das bedeutet nicht, das Kunst und künstlerischer Ausdruck auf konkreter Darstellung der Wirklichkeit oder malerischer Technik basieren. Kunst kennt viele Ausdrucksformen und manchmal kann es sogar stören, wenn perfekte Technik die Oberhand gewinnt. Emotion und Intuitionen sind deutlich wichtiger, aber es braucht oft banale handwerkliche Fertigkeiten um sie darzustellen.

Was braucht man um loszulegen?
Überraschend wenig. Sie brauchen kein eingerichtetes Atelier, oder Mengen an Farben und Pinseln. Sie brauchen weder Vorwissen noch Genialität. Eine minimale Ausrüstung und die Lust auf Neues ist schon alles. Alles was Sie brauchen, ist der richtige Anfang.

Und wie sieht der aus?
Am Anfang steht ein Gespräch, in dem wir erstmal Ihre Wünsche erfragen und Ihnen realistisch einen Weg dahin aufzeigen. Wir relativieren einige Klischees über Kunst und erklären Ihnen, welches spezielle Konzept für Sie persönlich am sinnvollsten erscheint. Das dauert gut eine halbe Stunde, aber die Zeit sollte man sich nehmen, alleine, um Sie kennen zu lernen und Ihnen ein passendes Lernprogramm zu empfehlen. Die Angebote sind ebenso vielfältig und  individuell wie die Wünsche unserer Schüler.

Danach testen Sie sich und uns mit einem kostenlosen Probeunterricht.
Im Unterricht erhalten Sie leicht nachvollziehbare Aufgaben, klare Erläuterungen, einfache Bildbeispiele, deutliche Antworten auf alle Ihre Fragen und konkrete praktische Hilfe. Der schnellste Weg etwas zu lernen, ist die Praxis. Experimentelle Techniken der modernen Malerei werden ebenso wie klassische Themen Schritt für Schritt an Beispielen erklärt.
Mit diesen theoretischen und praktischen Eindrücken gehen Sie erstmal nach Hause. Wir wollen Ihnen keine Sonderangebote aufschwätzen – also entscheiden Sie in aller Ruhe, ob Sie uns gerne weiter besuchen möchten.

Kreativerleben ist Ihr Lebensmotto?
Nein, eigentlich ist mein Lieblingsmotto „Normal ist langweilig“. Aber seit meiner Kindheit, wo das ausprobieren künstlerischer Möglichkeiten als Spielplatz diente, bis zur Leitung einer nicht subventionierten Kunstschule hat Kreativität für mich etwas alltägliches.
Ich weiß heute, dass Kunst die Welt nicht verändern kann, aber sie kann tief beeindrucken und dabei helfen, die eigene Kreativität zufriedener auszuleben. Das, finde ich, ist doch schon eine ganze Menge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*