Lena Ortmann

Meet the Catwoman  –   Lena Ortmann

Lena Ortmann
Lena Ortmann

Wenn man die 24 jährige Künstlerin Lena Ortmann trifft, denkt man an Schwanensee oder Pina Bausch und das ist gar nicht mal so verkehrt, denn ihr kreativer Weg war zeitweise von Ballet und Tanz bestimmt. Zum Glück aber entschied sie sich dann doch für die Malerei. Die Motive ihrer Bilder erinnern auf den ersten Blick an Fragmente aus einer Graphic Novel, einem Science-Fiction Film oder PC – Spiel.

Ihr Kolorit ist stets auf ein paar wenige Farben beschränkt, die ein geheimnisvolles Chiaroscuro  erzeugen und voller Geschöpfe, die den Betrachter bedrohlich und düster anstarren oder ihn mit ihren obszönen Grimassen herausfordern. Interessanterweise verflüchtigt sich dieser Eindruck aber nach einer Weile und die ach so gemeinen Bösewichte erscheinen verängstigt und sogar schutzbedürftig.

   

Es sind verzweifelte Geschöpfe, die mit der Frage „Wie komme ich mit dem Leben zurecht?“ hadern. Den Bildern ist eine große Sensibilität und Empathie für diese Geschöpfe inne, ein Mitgefühl, das auch auf den Betrachter übergeht und ihn anzurühren vermag.

Als Lena mir anfangs erzählte, dass sie ihre erste Ausstellung in einer Videothek machen möchte, dachte ich, das sei Blödsinn, aber dann stellte sich witzigerweise heraus, dass die Ausstellung in der Videothek stattfindet, in der ich selbst jahrelange Mitglied gewesen bin.

Ich_erinnerte mich an die Zeit, wo ich zwischen den Regalen wanderte, auf der Suche nach verlorenen Träume, nach Humor oder Abenteuern. Dann wurde mir klar, dass ich ein eingeschränkter Snob bin und dass Lena genau die richtige Entscheidung getroffen hatte. Wir sind eine visuell geprägte Kultur und wenn das Internet unsere Religion ist, sind die Videotheken unsere Kirchen.

Lasst uns beten und einer außergewöhnlichen Priesterin die Referenz erweisen. Die Ausstellung ist vom 01.09-25.09.2011 in der Videothek Video aktuell  Wißmannstraße 50825 Köln zu sehen.

Homepage Lena Ortmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*