0221-55 24 04
Rückruf anfordern

Unsere Öffnungszeiten:
Mo.- Fr. 8.30 – 21.00 Uhr
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

Passt nicht?
Geld zurück – problemlos umtauschen

FAQ

Sie befinden sich hier:

Allgemein

Gar keine. Die Geschichten von Talent und Begabung sind frei erfunden. Jeder der will kann malen & zeichnen lernen. Genau wie schreiben und alles andere.Ein paar einfache Basisregeln sind alles was man braucht, um attraktive Arbeiten herzustellen. Wir  hatten z.B. in 30 Jahren Unterricht nicht einen Schüler der nachher nicht zeichnen konnte.

Um so besser. Dann können wir von Grund auf neu aufbauen und müssen nicht Lassen Sie es sich in einem Beratungsgespräch genauer erklären und probieren es danach mal aus.darum herum erklären. Es ist alles viel einfacher , als Sie glauben.

Bevor Sie starten informieren Sie sich durch ein ausführliches Eingangsgespräch.Klären Sie all Ihre Fragen unmittelbar. Schildern Sie uns Ihre Wünsche und Probleme. Wenn vorhanden, bringen Sie uns Arbeitsproben mit. Danach können wir Ihnen ganz sicher die passende Lernempfehlung vorschlagen.

Probieren Sie es einfach mal aus. Machen Sie sich mit unseren Ateliers- und Kursangeboten vertraut, indem Sie Ihre erste kostenlose Lektion kennenlernen.

Diese Stunde baut sich in sinnvollen Lernschritten in Ihrem Lerntempo auf. Sie können am Ergebnis Ihrer Übung nachvollziehen,wie einfach und wie viel Spaß wenn man weiß wie!

Bevor Sie starten informieren Sie sich durch ein ausführliches Eingangsgespräch.Klären Sie all Ihre Fragen unmittelbar. Schildern Sie uns Ihre Wünsche und Probleme. Wenn vorhanden, bringen Sie uns Arbeitsproben mit. Danach können wir Ihnen ganz sicher die passende Lernempfehlung vorschlagen.

Probieren Sie es einfach mal aus. Machen Sie sich mit unseren Ateliers- und Kursangeboten vertraut, indem Sie Ihre erste kostenlose Lektion kennenlernen.

Diese Stunde baut sich in sinnvollen Lernschritten in Ihrem Lerntempo auf. Sie können am Ergebnis Ihrer Übung nachvollziehen,wie einfach und wie viel Spaß wenn man weiß wie!

Inhalte & Methode

Wir haben alle Kurse in  Konzepten übersichtlich gestaltet.

 Das Ziel ist eine eigene, individuelle Form von Kunst. Dazu haben wir alle Kurse in  modernen, individuellen Programmen als Lernmethode angelegt. Klar strukturiert, zeitlich flexibel arbeiten Sie übersichtlich nach Ihrem eignen Lehrplan.Der Stundenplan und Ihre Lektionen können bei Bedarf gestreckt oder gestrafft werden. Lernziele und Lerninhalt sind stets transparent. Sie erhalten dazu einen Lektionsübersichtsplan.

Profitieren Sie von 30 Jahren Erfahrung, von langjährig erprobten Konzepten – erfolgreich anders.

In der methodischen Gestaltung lernen Sie  über verschiedene Sinne.So kann es Lernschritte durch konkretes „begreifen“ von Materialien ebenso sein, wie das Verständnis von Techniken, Komposition und Farbenlehre. Gezielte Übungen von Handwerk und Arbeitsformen vertiefen die Inhalte.

Die Auswahl der Motive macht den Lernprozess lebendig. Er lockert den Unterricht zusätzlich auf, motiviert und sorgt für Spaß beim Lernen.

Sie werden mit den Materialien leicht zurecht kommen und lerne dadurch schnell selbstständiges Arbeiten.

Gutes Konzept trifft auf gute Lehrer. Lernen Sie schneller durch Profis, direkt von den Experten- aus der Praxis, für die Praxis.Ausgebildete Künstler fördern engagiert und unterhaltsam Ihre Wünsche. Dank dieser Unterstützung lernen sie einfach besser und erfolgreicher.

Ihre Termingestaltung: Gerne richten wir Ihren Stundenplan nach Ihrem Terminkalender und ändern auch später noch bei Bedarf.

Der Unterricht passt sich flexibel Ihrem Zeitplan an. Einstieg und Unterrichtsstunden sind jederzeit möglich.

 

Arbeitsblätter: Als Unterstützung und Erweiterung zu den Lektionen erhalten Sie kostenlose Arbeitsblätter mit Inhalt,Tipps und Tricks, Materialhinweisen, Arbeitsschritte,  Kunsthistorische Informationen und weiterführende Übungen.

 Nach Ihrem abgesprochenem Programm baut sich die Kursstunde in handhabbaren Lektionen und sinnvollen Lernschritten auf. Die Arbeitsaufgaben sind kurz und eindeutig formuliert. Sie wissen immer um was es geht. Sie können die Ergebnisse Ihrer Übungsaufgaben selbst nachvollziehen und überprüfen.Sie arbeiten in einem Ihrem Lerntempo angepassten Unterricht.

Sie erhalten parallel dazu Arbeitsblätter mit verständlichen Informationen und Übersicht der Aufgabe.

Pausen sind wichtig und wertvoll. Erholen Sie sich zwischendurch bei einem Kaffee, Tee oder Snack während z.B Ihre Farben trocknen müssen.Nutzen Sie diese Möglichkeiten zum Austausch und kennenlernen der anderen Teilnehmer und Dozenten.

Organisation

Am besten, sie machen sich erstmal ein Bild von uns. Das geht am Besten in einem persönlichen Gespräch. Sie schildern was Sie am meisten interessiert, Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Probleme.

Stellen Sie unmittelbar all Ihre Fragen zu Inhalt und Organisation.Wenn vorhanden bringen Sie dazu Arbeitsproben mit. Wenn nicht, auch kein Problem. Danach können wir Ihnen eine passende Lernempfehlung vorschlagen.

Nein gar nichts. Sie bekommen von uns alles was Sie benötigen. Vom Kittel bis Farben, Pinsel, Papier etc. Schritt für Schritt werden Sie nach Ihren Bedürfnissen und persönlichem Tempo durch die erste Lektion Ihres Programms geführt. Erleben Sie in sinnvollen Lernschritten, wie viel Spaß im Kreativen steckt.

Damit wir die Möglichkeit und Zeit haben, Sie und Ihre Wünsche in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen rufen Sie bitte kurz im Büro an und vereinbaren einen Termin. Täglich von (8.30 – 21.00 Uhr unter 0221 552404)

Ihre Termingestaltung: Gerne richten wir Ihren Stundenplan nach Ihrem Terminkalender.Der Unterricht passt sich flexibel Ihrem Zeitplan an und ändern auch später bei Bedarf. Einstieg und Unterrichtsstunden sind jederzeit möglich.

Spontane Nachholmöglichkeiten: Sie haben jederzeit die Möglichkeit, auch kurzfristig, Unterrichtsstunden abzusagen und zu verschieben. Das gilt auch für Ihre kompletten Kurszeiten, sollte sich bei Ihnen etwas ändern.

Rufen Sie einfach, auch sehr kurzfristig an oder sagen vorher Bescheid, wenn Sie verhindert sind, in Urlaub fahren etc. Sie können alle Ihre Ausfallstunden nachholen.

Ganzjährige Öffnungszeiten: Das ganze Jahr über können Sie uns täglich zwischen 8.30 Uhr und 21.30 Uhr besuchen. Wir kennen keine Wartezeiten: Sie können jederzeit bei uns starten.

Ein Zehnerkurs (10 x 90 Minuten ) kostet 189.- €

Jahresprogramme ( 1 x 90 Minuten/Woche) ab 69.- €/ Monat

Weitere Infos siehe Preise

chalten

Kids & Teens

Unsere Kleinsten im Miniatelier sind 3 Jahre alt (bis 5 Jahre)

Die Kinderkurse sind von 6 bis 11 Jahre.

Die Teenkurse von 12 – 16 Jahre.

Bitte beachten Sie: Die Altersangaben bei den Kinderkursen sind als Orientierungsalter zu verstehen. Sprechen Sie mit uns, falls Sie Fragen bezüglich der für den Entwicklungsstand Ihres Kindes am besten geeigneten Kurse haben.

Selbstverständlich erhalten alle Kinder zunächst eine Schnupperstunde um zu erleben, ob sie dabei Spaß haben und sich wohlfühlen.

Während Ihr Kind kunterbunte Kunstwerke schafft, können die Eltern auf Wunsch ( für die noch etwas ängstlichen Sprösslinge) bei einem Kaffee oder Tee dem Treiben zuschauen.

 Die Termine für die Probestunde Ihres Kindes erfragen Sie bitte im Büro.

Vor allem um spielerisch  Spaß an der eigenen Kreativität zu bekommen.

In dieser Frühförderung lernen unsere Kleinsten unter behutsamer Anleitung und Anregung vielfältige Bildthemen zu gestalten. Der Umgang mit verschiedenen Materialien wie Tempera, Aquarell, Gouache und Ölkreiden wird dabei ebenso geschult, wie Experimentier- und Drucktechniken.

Auf kindgemäße Weise erhalten sie einen Überblick über die wichtigsten Kunstwerke, Künstler sowie über deren Methoden und Techniken.Altersbedingt werden kleine spielerische Pausen eingelegt, die die künstlerischen Phasen ergänzen.

Kindgerechte Materialien sind dabei selbstverständlich!

Zur Zeit gibt es 5 verschiedene Kinderateliers, im Alter zwischen 6 und 11 Jahren.
Die Kurse geben den Kindern Gelegenheit die vielfältigen Möglichkeiten bildender Kunst kennenzulernen.
Die Inhalte variieren nach Absprache zwischen malen , zeichnen , drucken , collagieren und basteln. Dabei werden die motorischen und gestalterischen Fähigkeiten der Kinder gefördert. Indem sie neue Techniken kennenlernen, öffnen sich viele Möglichkeiten um ihre Kreativität mit Spaß auszuleben. Intensive Unterstützung durch 2 Lehrer in kleinen Gruppen, garantieren über einen längeren Zeitraum eine erstaunliche Entwicklung der ästhetischen Erziehung.
Die Materialien sind dabei kindgerecht und unbedenklich.
Die Lehrer haben sowohl eine pädagogische , als auch eine künstlerische Ausbildung.

In den Teenkursen führen wir prinzipiell die Programme aus den Kinderkursen fort, aber das durch anspruchsvollere Aufgaben sowie Zeichenprogramme erweitert wird. Es dienen schon Auszüge aus dem Erwachsenenprogramm als Grundlage, wenn auch mit mehr praktischen Bezügen versehen.

Spezielle Wünsche, wie Manga , Comic oder Graffiti werden realisiert.

Die Kinderdozenten ( jeweils 2 Lehrer pro Gruppe ) der Kinderateliers sind sowohl pädagogisch als auch künstlerisch ausgebildet und unterrichten in Kleingruppen zwischen 4 und 7 Kindern.

Die Räumlichkeiten der Schule erlauben den Kindern die Arbeiten an der Staffelei im Atelier.

Der normale 10er Kurs (10 x 90 Minuten) kostet 189.-€ Bei den Kindern sind etwa 30.-€ Materialkosten im Preis inbegriffen. Der Jahreskurs ( 1 x wöchentlich 90 Minuten) kostet 59.-€ im Monat.

 Auch hier sind etwa 15 .-€ Materialkosten pro Monat eingerechnet.

In den Schulferien findet für die Schüler kein Unterricht statt.

Alle Materialien sind in den Kinderkurspreisen inbegriffen.

Wir arbeiten ausschließlich mit ungiftigen Gouachefarben auf Aquarellpapier. Auch bei den Sprühaktionen beim Graffiti arbeiten wir mit wasserlöslichen Farben ohne gefährliche Aerosole.

In den Schulferien finden keine regulären Kinderateliers statt. Dieser Zeitraum wird nicht auf die Stundenkontingente der Verträge angerechnet. Alternativ wird ein spezielles Ferienprogramm für alle daheim gebliebenen angeboten.

Weiterbildung

Mappenvorbereitung

Da die meisten kreativen Berufsausbildungen enormen Zulauf haben ist eine erfolgreiche Bewerbung  ohne genaue Kenntnis der vielfältigen Anforderungen an Mappe- und Zeichenprüfungen kaum noch möglich. Talent braucht Sachkenntnis.

Reicht das vorhandene Material, welche wichtigen Ergänzungen fehlen, was sollte korrigiert, was ganz neu gestaltet werden? Müssen erst noch Zeichengrundlagen erarbeitet oder erweitert werden?

Sowohl national als auch international:

Bildende Kunst:
Freie Kunst, Freie Malerei, Bildhauerei, Freie Graphik, Restauration, Architektur, Innenarchitektur

Design:
Kommunikationsdesign, Produkt- und Industriedesign, Mode-Textil und Flächendesign, Gamedesign, Graphikdesign, Mediendesign, Illustration

Angewandte Kunst:
 Kunstlehramt, Bühnen – und Kostümbild, Kunsttherapie, Kunstpädagogik

Wer sich über die eigenen Stärken und Neigungen vielleicht noch nicht im Klaren ist und noch Einblicke in verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder erhalten möchte, kann das in unseren Mappenvorbereitungen herausfinden.

Gerne würden wir Sie zu einem Informationsgespräch und nach Wunsch,zu einer anschließenden Probestunde einladen. Beides ist kostenfrei und völlig unverbindlich.

Mappenberatungen und Unterricht sind zu folgenden Terminen möglich:
Mo. 9.00 – 21.00 Uhr
Di. 9.00 – 12.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr
Mi. 9.00 – 21.00 Uhr
Do. 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 21.00 Uhr
Fr. 10.30 – 13.30 Uhr

In diesem Gespräch können wir auf Ihren Studienwunsch/Hochschule eingehen und ein entsprechendes Konzept vorschlagen.
Wir möchten Sie bei einem ersten Treffen sachlich und ausführlich informieren.Nach Möglichkeit so das keine Fragen offen bleiben.

Damit starten wir generell. In einem ersten Infogespräch geben wir die notwendigen Hinweise.

 Es wäre sehr vorteilhaft, wenn Sie uns bereits existierende Bilder, Zeichnungen, Fotos, Animationen, Collagen, Softwareanwendungen oder sonstiges Kreatives mitbringen würden. Diese dienen nicht zur Bewertung, sondern als Ausgangsbasis. Wenn Sie von all dem noch nichts oder nur sehr wenig haben wäre das völlig normal – wir möchten nur auf Nummer sicher gehen und den richtigen Einstieg für Sie finden. Anhand des vorhandenen

In einem ausführlichen Eingangsgespräch beraten wir über Studienmöglichkeiten, Voraussetzungen, Prüfungsinhalte und Berufsaussichten im In- und Ausland.

Folgende Punkte sollten beim Bewerber wenigstens ansatzweise erkennbar sein:

*Vorstellungskraft, Fantasie und Kreativität
Visualisierung von eigenen,spannenden Ideen, verschiedene gestalterische Ansätze dazu. Mut zum Experiment,Prägnanz der eigenen Ideen.

*Wahrnehmungsfähigkeit von Form,Gestalt, Proportion und Gestaltung Abstraktionsfähigkeiten
Kreativität/Innovation & Improvisationsmöglichkeiten
Sensibilität & Farbempfinden

*Darstellungsvermögen eigener künstlerischer Ideen ( Handwerkliches Potential)
Technisches Vermögen & Verständnis (Materialkunde)
Darstellerische Fertigkeiten beim Erfassen von Objekten, räumlich und stofflich und deren Platzierung im Format.

*Eigenes Konzept/Dramaturgie und eigenständiger Gestaltungswille, ohne Konventionelles zu reproduzieren.
Konzeptionelle Dichte und erkennbare inhaltliche Struktur
Ausbildung einer starken Leitidee (roter Faden)
Originalität und Individualität des Bewerbers
Noch formbar, nicht schon fester Künstler/Designer

„Eine gute Mappe zeigt nicht lauter perfekte Ergebnisse, sondern erzählt vom Arbeitsprozess und seiner selbstkritischen Reflexion, vermittelt dem Betrachter, wie aus einer Idee eine Realisation wird, oder werden kann.“ ( Fachhochschule Essen)

Im Mittelpunkt steht die Entwicklung einer eigenen Bildsprache durch diverse Gestaltungstechniken, Wahrnehmungsübungen, Kreativitätshinweisen und eigener Konzepte.

Keine Stereotypen von Mappen die es schon 100 mal gab. Keine Kopien – die enttarnen sich als Mangel an Kreativität. Normal kann jeder. Professionelle Ergebnisse, aber keine Perfektion. Handwerkliches Potential und künstlerisches Talent. Originell und Individuell. Die ideale Mappe gibt es nicht!

Alle kreativen Köpfe im Bildnerischen brauchen Entwürfe, Ideenskizzen, Farb- und Formkompositionen, Storyboards und Gestaltungsmerkmale, als Arbeitsgrundlage und Ausgangsmaterial.

Die Fähigkeit das wiederzugeben was man will ist kein geheimnisvolles, angeborenes Talent, sondern ein ganz einfacher logischer Prozess, den jeder erlernen kann. In den letzten 30 Jahren hatten wir keinen Schüler, der nachher nicht zeichnen, skizzieren, oder malen konnte! Wenn man weiß wie, geht alles.
Wenn Sie nur wenig oder auch noch gar nichts bisher zeichnerisch/malerisch unternommen haben, macht das nichts. Damit fangen wir meist an.

Denn für alle Studiengänge sind Grundkenntnisse im Zeichnen und Skizzieren eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung. Stift und Papier sind die Geburtshelfer jeder Mappe!

Normalerweise planen wir etwa 6 Monate Vorbereitungszeit ein.

Das bedeutet dann mehr Arbeit in kürzerer Zeit. Zum Beispiel bei drei Monaten den doppelten Zeit-und Arbeitsaufwand.

An Hand des vorhandenen, oder noch zu erstellenden Materials klären wir im Vorfeld individuell die Ausgangsposition. Die anschließende Spezifizierung in künstlerischen Disziplinen ( Malerei, Fotografie, Softwareanwendungen, Drucktechniken, Illustration etc.) ist abhängig vom Studiengang. Eine Übersicht über die Mappeninhalte, bzw. Prüfungsaufgaben der Studiengänge klärt zudem den zu erwarteten Arbeitsaufwand.

Normal sollte in etwa für alle graphisch orientierten Studien (z.B. Kommunikationsdesign, Produktdesign, Architektur, Mode, Fahrzeugbau etc.) ungefähr 2x 90 Minuten pro Woche über 6 Monate sein. Bitte zu Hause den gleichen Zeitaufwand für Übungen und Ausarbeitungen mit einrechnen.

Für die erweiterten ( plus Malerei) Studiengänge ( Lehramt, Freie Kunst, Kunsttherapie, Kunstpädagogik) kommen 2 x 90 Minuten Malerei dazu.

2 x 90 Minuten 149.-€/ Monat

2 x 180 Minuten 279.-€/ Monat

Generell bieten wir individuellen Unterricht an. d.h., dass Sie nach einem persönlich abgesprochenen Programm (auch zeitlich!) von Ihrem Mentor einzeln betreut und angeleitet werden. Qualifizierung mit System verhelfen leichter zum Geistesblitz.
Das garantiert ein Höchstmaß an Intensität, Effizienz und Erfolg. Professioneller Unterricht für professionelle Ergebnisse!

*ausführliche Eingangsberatung für einen Lerncheck und einen individuellen Förderplan

*intensiver Zeichenunterricht speziell für die Mappengestaltung

*vielfältiges Skizzentraining mit verschiedenen Materialien

*individuelle Unterstützung bei der Entwicklung eigener Themen und Bildentwürfe

*fundierter Einzelunterricht in der Gruppe

*persönliches Kursprogramm plus Hausaufgaben und Arbeitsblätter

*sämtliche Materialien sind im Kurs enthalten

*Kolloquium mit anderen Mappenschülern

Mo. 9.00 – 21.00 Uhr
Di. 9.00 – 12.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr
Mi. 9.00 – 21.00 Uhr
Do. 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 21.00 Uhr
Fr. 10.30 – 13.30 Uhr

Nach Absprache können Sie Ihre Termine selbst entscheiden, d.h. wir haben für Sie flexible Kurszeiten zur Verfügung.

 Macht nichts, wenn Sie mal zeitlich verhindert sind. Sie können jederzeit Nach-oder Vorholtermine die ganze Woche über flexibel gestalten und verpassen nichts.

Die Kurse laufen das ganze Jahr über kontinuierlich, so das man jederzeit einsteigen kann.

Die Mappe sollte das Format DINA2 ( etwa70cm x 100cm x 10cm ) nicht überschreiten. Sie sollte außen deutlich  mit Name und Anschrift versehen sein.  Vorgaben die sich nicht an diese Präsentationsformen halten sind entweder von der jeweilige Hochschule expliziert angefordert oder werden eventuell von der Feststellungskommission nicht berücksichtigt.

Bei jeder Hochschule etwas anders. Normal sind 15 –  max. 20 Arbeiten. Thematische Zusammenfassungen sind oft erwünscht.Skizzenbücher können gern dazu gelegt werden.

Kleinere Arbeiten zu mehreren auf ein größeres Blatt kleben.

Bildtitel, falls vorhanden, mit Bleistift dazu schreiben oder auf der Rückseite des Blattes vermerken.

 Eine Strategie Möglichkeit in der Reihenfolge wäre z.B. mit den ersten Blättern eine Grundstimmung erzeugen, danach Interesse wecken und mit den nachfolgenden Arbeiten überzeugen.

Bei Hausaufgaben:
Hausaufgaben sollten in der Mappe mit den Arbeitsproben liegen und als solche gekennzeichnet werden. Getrennt müssen sie nicht berücksichtigt werden.

Bei einer Hausaufgabe muss man themenorientiert arbeiten und Problemlösungskompetenz beweisen. Umfang und Technik entscheidet man meist selbst. Oft kann man damit schon seine Fachkompetenz unter Beweis stellen. Seien Sie kreativ!

Übersichtlich geordnet und mit einem Inhaltsverzeichnis. Größe in Zentimeter, Datum der Entstehung( bitte nicht älter als 6 Monate) und Technik. Bitte alles vermeiden, was einer sachlichen Präsentation und Beurteilung stört. (z.B. Einladungskarten, Prospekte, Zeitungsausschnitte usw.)

Ja, ausschließlich. Keine Reproduktionen und digitale Daten von Zeichnungen und Malerei. Ausnahmen werden von den Hochschulen bekannt gegeben.

Bitte abfotografieren. Mindestformat der Fotos 13x18cm. Maße des Originals unbedingt angeben. Die Fotos von Malereien müssen den Farben der Originale möglichst nahekommen.

Künstlerische Fotografie selbstverständlich ja. Urlaubsschnappschüsse eher nicht.Digitale Fotografie bitte als hochwertiger Ausdruck oder Abzug. ( nicht als Foto-CD ) Speichermedien sind nach Angabe der Hochschule zugelassen.

Auch reine fotografische Mappen sind möglich. Mindestformat der Abzüge sollte 13x18cm sein.

Bitte als Fotos beilegen, Mindestformat der Fotos 13x18cm. Stellen Sie die ausgewählten Arbeiten in verschiedenen Ansichten dar. Unbedingt Maße des Originals angeben!

Kunststudium

Um das herauszufinden würden wir Sie erst mal zu einem Beratungsgespräch einladen. Welche Wünsche, Bedürfnisse und spezielle Fragen haben Sie dazu?

Sie möchten eine qualifizierte künstlerische Ausbildung? Ungebunden an Zeitplänen erhalten Sie schrittweise eine vollständige Ausbildung zum bildenden Künstler. Ein breites Spektrum an Inhalten, Techniken und Informationen wartet auf Sie.

 Strukturiertes Lernen,methodisch und individualisiert garantiert optimale Lernerfolge und schafft mehr Raum für Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen. Das würden wir Ihnen gerne näher erläutern. Finden Sie das passende Konzept für sich!

Erstmal eine fundierte handwerkliche und künstlerische Ausbildung.Die Entwicklung eigener kreativer Potentiale und eine eigenständige, persönlich geprägte Ausdrucksweise. sind die Basis und Voraussetzung künstlerischer Prozesse.

Diese differenzierte Ausbildung ist die Grundlage und Voraussetzung für freie künstlerische Prozesse und Arbeiten.

Da wir keine Hochschule sind benötigen Sie weder ein Hochschulzugangszeugnis noch eine Aufnahmeprüfung. Wir empfehlen aber ein Eingangsgespräch um Ihre Fragen diesbezüglich persönlich zu klären.

Das Studium qualifiziert Sie für unterschiedliche Berufsaufgaben.Der Abschluss bietet Ihnen Aussichten in vielen kreativen Bereichen.In verschiedenen Berufszweigen wie Pädagogik und Therapie können die entwickelten Fähigkeiten und Techniken auch unmittelbar eingesetzt werden.

Hohe Praxisorientierung: Das Studium führt auf direktem Weg in die Praxis. Hierfür werden Sie von uns optimal vorbereitet.

Die Kursleiter sind freie Künstler mit einem Kunststudium. Sie schaffen ein professionelles Niveau und vermitteln die künstlerischen Ansätze und technischen Methoden der einzelnen Disziplinen in einer persönlichen, aber systematischen Schulung. Thematisches, angeleitetes findet dabei im Wechsel mit freier Arbeit statt. Gespräch und Betrachtung sowohl über die eigenen Werke als auch über aktuelle Kunst sollen ein Klima von Offenheit gegenüber Neuem erzeugen.

Studiengang Bildende Kunst

Das Studium auf einen Blick:
Grundstudium: (Grundlagenseminare)
Es werden zunächst Grundwissen und Fertigkeiten der Bildenden Kunst vermittelt, insbesondere im Malen und Zeichnen. Ziel des Grundstudiums ist es jedem Studenten die Findung seiner persönlichen Ausdrucksform bezüglich Interessen und Fähigkeiten zu ermöglichen.

Grundlagen der Malerei
*Strukturen
*Übergänge und Vermalung
*Grauwerte
*Farbkreis
*Reinfarbenkontrast
*Kalt-Warmkontrast
*Lasuren
*Collage
*Erdtöne

Orientierungskurs Malerei
*Realistische Malerei
*Impressionismus
*Expressionismus
*Kubismus
*Abstraktion
*Freie Malerei

Grundlagen Zeichnen
*Proportion
*Volumen
*Perspektive

Skizzentechniken Zeichnen
*Fleckskizze
*Scribbel
*Flächenskizze
*Linearskizze
*Urban Sketching
*Tierskizzen
*Granulation
*Lavur
*Figürliches Zeichnen
*Materialien

Hauptstudium (Gestaltungsseminare)
Es folgen Wege in die künstlerische Selbstständigkeit. Die Entwicklung der eigenen Bildsprache, einer kreativen Originalität, der Sensibilität des Bildausdrucks und einer differenzierten Ästhetik.

Lernbereiche Pflicht:
Farbenlehre
Kompositionslehre
Materialkunde

Anwendungsbereiche nach Wahl
(Aus den folgenden Angeboten wählen Sie bis zu 4 Seminare.)
 *Acrylmalerei
*Ölmalerei
*Aquarellmalerei
*Malen mit Pigmenten
*Freie Malerei
*Materialbilder
*Landschaftsmalerei
*Figürliche Malerei
*Porträt Zeichnen
*Akt Zeichnen
*Mischtechniken Zeichnen
*Mischtechniken Malerei

Eine detaillierte Beschreibung der Studieninhalte finden Sie in den Studienunterlagen, die Sie auf Wunsch im Büro als Studienheft erhalten.

Sie können laufend einsteigen. Wir haben das ganze Jahr über geöffnet und kennen keine Wartezeiten.

Nach Absprache können Sie Ihre Arbeitstermine selbst aussuchen. (Mo. – Do. 9.00 – 21.00 Uhr und Fr. 10.30 – 13.30 Uhr) Wenn Sie verhindert oder im Urlaub sind verlegen wir nach Absprache Ihre Termine.

Bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 2 x 3 Zeitstunden beläuft sich die Gebühr auf 249,00 Euro monatlich und die Dauer des Studiums beträgt in diesem Umfang ca. 2 Jahre.

Sollten Sie z.B. wegen der weiten Entfernung zur Schule lieber 1 x Woche kommen wollen, verändert sich mit Pausen Ihre Arbeitszeit auf 1 x 6 Stunden an diesem Tag.

Der Abschluss besteht aus einem Werk oder einer kleinen Reihe, die die eigene Gestaltungsansätze sichtbar werden lassen.

Die Absolventen erhalten ein differenziertes Zertifikat ( Diplom ) über alle Ausbildungsinhalte.

Dieses Zertifikat zusammen mit der erarbeiteten Dokumentationsmappe soll aussagekräftig die entstandenen Werke und die erworbenen Fähigkeiten nachweisen.

Die erfolgreiche Teilnahme am Studiengang Bildende Kunst wird durch die Erteilung Bildender Künstler bescheinigt.

Haben Sie noch fragen?

Wir Antworten innerhalb von 24 Stunden auf ihre E-Mail

Mo – Fr8:30 – 21:00 Uhr
Sa10:00 – 14:00 Uhr

INSTAGRAM

Kölner Malschule
Malen und Zeichnen lernen in Köln

„Kreativität wächst nicht auf Bäumen“

INFORMATIONEN
RECHTLICHES

Copyright © 2013 – 2021 KÖLNER Malschule. All rights reserved.