Mappenvorbereitung

Sie befinden sich hier:
shutterstock_497743579
mappenvorbereitung
SK5
MPV-1
mappenvorbereitung_01
mappenvorbereitung_02
mappenvorbereitung_04
mappenvorbereitung_03
MPV-3
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MPV-7
MPV-8
MPV-9
MPV-10
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MPV-12
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
previous arrow
next arrow
shutterstock_497743579
mappenvorbereitung
SK5
MPV-1
mappenvorbereitung_01
mappenvorbereitung_02
mappenvorbereitung_04
mappenvorbereitung_03
MPV-3
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MPV-7
MPV-8
MPV-9
MPV-10
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MPV-12
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
previous arrow
next arrow
1
2
3
4
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
previous arrow
next arrow
1
2
3
4
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
previous arrow
next arrow
31
1
210
4
52
61
71
81
91
101
111
121
131
141
previous arrow
next arrow
31
1
210
4
52
61
71
81
91
101
111
121
131
141
previous arrow
next arrow
110
211
32
41
53
62
72
82
92
102
previous arrow
next arrow
110
211
32
41
53
62
72
82
92
102
previous arrow
next arrow
Silver-lining-2a-klein
Jeddah
Schwarz-weiss1
TerrorTale-Poster02a
previous arrow
next arrow
Silver-lining-2a-klein
Jeddah
Schwarz-weiss1
TerrorTale-Poster02a
previous arrow
next arrow
  • Leistungen
  • Beschreibung
  • FAQ - Häufig gestellte Fragen

Bevor Sie starten informieren Sie sich durch ein ausführliches Eingangsgespräch.Klären Sie all Ihre Fragen unmittelbar. Schildern Sie uns Ihre Wünsche und Probleme. Wenn vorhanden, bringen Sie uns Arbeitsproben mit. Danach können wir Ihnen ganz sicher die passende Lernempfehlung vorschlagen.

Wohlfühlen lässt sich nicht beschreiben. Aber erleben! Probieren Sie es einfach mal aus. Machen Sie sich mit unseren Ateliers- und Kursangeboten vertraut, indem Sie sich für Ihre erste kostenlose Lektion anmelden.Hier Probestunde buchen( Link)

 Die Stunde baut sich in sinnvollen Lernschritten nach  Ihrem Lerntempo auf. Sie können am Ergebnis Ihrer Übung nachvollziehen,wie einfach wenn man weiß wie!

Die Kölner Malschule hat alle Kurse in einer modernen , individuellen Konzeption als Lernmethode angelegt.  Klar strukturiert, zeitlich flexibel arbeiten Sie übersichtlich nach Ihrem eignen Lehrplan.Der Stundenplan und Ihre Lektionen können bei Bedarf gestreckt oder gestrafft werden.

Profitieren Sie von 30 Jahren Erfahrung, von langjährig erprobten Konzepten – erfolgreich anders.

Als Unterstützung und Erweiterung zu den Lektionen erhalten Sie kostenlose Arbeitsblätter mit Inhalt,Tipps und Tricks, Materialhinweisen, Arbeitsschritte,  Kunsthistorische Informationen und weiterführende Übungen.

Gutes Konzept trifft auf gute Lehrer.Lernen Sie direkt von den Experten- aus der Praxis, für die Praxis.Ausgebildete Künstler fördern engagiert und unterhaltsam Ihre Wünsche. Dank dieser Unterstützung lernen sie einfach besser und erfolgreicher.

Gerne richten wir Ihren Stundenplan nach Ihrem Terminkalender und ändern auch später noch bei Bedarf.

Der Unterricht passt sich Ihrem Zeitplan an. Einstieg und Unterrichtsstunden sind jederzeit möglich.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, auch kurzfristig, Unterrichtsstunden abzusagen und zu verschieben. Das gilt auch für Ihre kompletten Kurszeiten, sollte sich bei Ihnen etwas ändern.

Das ganze Jahr über können Sie uns täglich zwischen 8.30 Uhr und 21.30 Uhr besuchen. Wir kennen keine Wartezeiten: Sie können jederzeit bei uns starten.

In unserer eigenen Tiefgarage( Reserviert für Kölner Malschule)  finden unsere Schüler kostenfreie Parkplätze. Einfahrt über

 den REWE Parkplatz.

 

Normal ist langweilig

Nach einer kostenlosen Probestunde erfolgt der Unterricht individuell abgestimmt als Einzelunterricht in einer dafür vorgesehenen Kleingruppe, die maximal 12 Teilnehmer umfasst und von 2 Dozenten gleichzeitig betreut wird.

In der Regel erfolgt der Unterricht 2 x pro Woche über 90 Minuten plus Hausaufgaben. Persönliche Zeitplanungen versuchen wir dabei zu berücksichtigen.

Im Mittelpunkt steht die Entwicklung der eigenen Bildsprache durch Gestaltungstechniken, Wahrnehmungsübungen, Kreativitätstraining, Motivationsförderung und Bildanalysen der eigenen Konzepte.

 

„Eine gute Mappe zeigt nicht lauter perfekte Ergebnisse, sondern erzählt vom Arbeitsprozess und seiner selbstkritischen Reflexion, vermittelt dem Betrachter, wie aus einer Idee eine Realisation wird oder werden kann.“

– Stefan Schneider, Freie Kunstakademie Essen –

 

Unsere Leistungen

  • ausführliche Eingangsberatung über Voraussetzungen Prüfungsinhalte, Schwerpunkte und Erarbeitung eigener Konzepte
  • intensiver Zeichenunterricht speziell für die Mappengestaltung
  • vielfältiges Skizzentraining
  • individuelle Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Themen  und Bildentwürfe
  • fundierter Einzelunterricht in einer Kleingruppe
  • 2 x 90 min. persönliches Kursprogramm pro Woche plus Hausaufgaben / Arbeitsblätter
  • Sämtliche Materialien (z.B. Marker, Layoutpapier, Pastellkreiden, Tuschen, Farben, Aquarell, Tonpapier etc.) sind im Preis enthalten

 

Wir wollen, dass Sie Erfolg haben 

Die Betreuung beinhaltet selbstverständlich Hilfen und Anleitung bei der Zusammenstellung der Mappe, sowie intensives Training für Zeichenprüfungen.
In unseren Kolloquien erfolgen permanent Anregungen, Korrekturen und Hilfestellungen. Die hohen Erfolgsquoten unserer Schüler (ca.90 % Aufnahme oder Einstellung) unterstreichen seit 20 Jahren das professionelle Engagement unserer erfahrenen Dozenten.
Die Kurse laufen das ganze Jahr über kontinuierlich, so dass man jederzeit (freie Plätze vorausgesetzt) einsteigen kann. Warten Sie nicht zu lange damit!
Tipp für Zivildienstleistende: Das Bundesamt gewährt einen Zuschuss an Ausbildungsbeihilfe. Antrag anfordern

 

Vergleiche zeigen: Nur eine qualifizierte Vorbereitung verhilft zum Traumjob!

Also: Anrufen – Beratungsgespräch – Probestunde – Kurs starten

 

Da die meisten kreativen Berufsausbildungen enormen Zulauf haben ist eine erfolgreiche Bewerbung  ohne genaue Kenntnis der vielfältigen Anforderungen an Mappe- und Zeichenprüfungen kaum noch möglich. Talent braucht Sachkenntnis.

Reicht das vorhandene Material, welche wichtigen Ergänzungen fehlen, was sollte korrigiert, was ganz neu gestaltet werden? Müssen erst noch Zeichengrundlagen erarbeitet oder erweitert werden?

Sowohl national als auch international:

Bildende Kunst:
Freie Kunst, Freie Malerei, Bildhauerei, Freie Graphik, Restauration, Architektur, Innenarchitektur

Design:
Kommunikationsdesign, Produkt- und Industriedesign, Mode-Textil und Flächendesign, Gamedesign, Graphikdesign, Mediendesign, Illustration

Angewandte Kunst:
 Kunstlehramt, Bühnen – und Kostümbild, Kunsttherapie, Kunstpädagogik

Wer sich über die eigenen Stärken und Neigungen vielleicht noch nicht im Klaren ist und noch Einblicke in verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder erhalten möchte, kann das in unseren Mappenvorbereitungen herausfinden.

Gerne würden wir Sie zu einem Informationsgespräch und nach Wunsch,zu einer anschließenden Probestunde einladen. Beides ist kostenfrei und völlig unverbindlich.

Mappenberatungen und Unterricht sind zu folgenden Terminen möglich:
Mo. 9.00 – 21.00 Uhr
Di. 9.00 – 12.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr
Mi. 9.00 – 21.00 Uhr
Do. 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 21.00 Uhr
Fr. 10.30 – 13.30 Uhr

In diesem Gespräch können wir auf Ihren Studienwunsch/Hochschule eingehen und ein entsprechendes Konzept vorschlagen.
Wir möchten Sie bei einem ersten Treffen sachlich und ausführlich informieren.Nach Möglichkeit so das keine Fragen offen bleiben.

Damit starten wir generell. In einem ersten Infogespräch geben wir die notwendigen Hinweise.

 Es wäre sehr vorteilhaft, wenn Sie uns bereits existierende Bilder, Zeichnungen, Fotos, Animationen, Collagen, Softwareanwendungen oder sonstiges Kreatives mitbringen würden. Diese dienen nicht zur Bewertung, sondern als Ausgangsbasis. Wenn Sie von all dem noch nichts oder nur sehr wenig haben wäre das völlig normal – wir möchten nur auf Nummer sicher gehen und den richtigen Einstieg für Sie finden. Anhand des vorhandenen

In einem ausführlichen Eingangsgespräch beraten wir über Studienmöglichkeiten, Voraussetzungen, Prüfungsinhalte und Berufsaussichten im In- und Ausland.

Folgende Punkte sollten beim Bewerber wenigstens ansatzweise erkennbar sein:

*Vorstellungskraft, Fantasie und Kreativität
Visualisierung von eigenen,spannenden Ideen, verschiedene gestalterische Ansätze dazu. Mut zum Experiment,Prägnanz der eigenen Ideen.

*Wahrnehmungsfähigkeit von Form,Gestalt, Proportion und Gestaltung Abstraktionsfähigkeiten
Kreativität/Innovation & Improvisationsmöglichkeiten
Sensibilität & Farbempfinden

*Darstellungsvermögen eigener künstlerischer Ideen ( Handwerkliches Potential)
Technisches Vermögen & Verständnis (Materialkunde)
Darstellerische Fertigkeiten beim Erfassen von Objekten, räumlich und stofflich und deren Platzierung im Format.

*Eigenes Konzept/Dramaturgie und eigenständiger Gestaltungswille, ohne Konventionelles zu reproduzieren.
Konzeptionelle Dichte und erkennbare inhaltliche Struktur
Ausbildung einer starken Leitidee (roter Faden)
Originalität und Individualität des Bewerbers
Noch formbar, nicht schon fester Künstler/Designer

„Eine gute Mappe zeigt nicht lauter perfekte Ergebnisse, sondern erzählt vom Arbeitsprozess und seiner selbstkritischen Reflexion, vermittelt dem Betrachter, wie aus einer Idee eine Realisation wird, oder werden kann.“ ( Fachhochschule Essen)

Im Mittelpunkt steht die Entwicklung einer eigenen Bildsprache durch diverse Gestaltungstechniken, Wahrnehmungsübungen, Kreativitätshinweisen und eigener Konzepte.

Keine Stereotypen von Mappen die es schon 100 mal gab. Keine Kopien – die enttarnen sich als Mangel an Kreativität. Normal kann jeder. Professionelle Ergebnisse, aber keine Perfektion. Handwerkliches Potential und künstlerisches Talent. Originell und Individuell. Die ideale Mappe gibt es nicht!

Alle kreativen Köpfe im Bildnerischen brauchen Entwürfe, Ideenskizzen, Farb- und Formkompositionen, Storyboards und Gestaltungsmerkmale, als Arbeitsgrundlage und Ausgangsmaterial.

Die Fähigkeit das wiederzugeben was man will ist kein geheimnisvolles, angeborenes Talent, sondern ein ganz einfacher logischer Prozess, den jeder erlernen kann. In den letzten 30 Jahren hatten wir keinen Schüler, der nachher nicht zeichnen, skizzieren, oder malen konnte! Wenn man weiß wie, geht alles.
Wenn Sie nur wenig oder auch noch gar nichts bisher zeichnerisch/malerisch unternommen haben, macht das nichts. Damit fangen wir meist an.

Denn für alle Studiengänge sind Grundkenntnisse im Zeichnen und Skizzieren eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung. Stift und Papier sind die Geburtshelfer jeder Mappe!

Normalerweise planen wir etwa 6 Monate Vorbereitungszeit ein.

Das bedeutet dann mehr Arbeit in kürzerer Zeit. Zum Beispiel bei drei Monaten den doppelten Zeit-und Arbeitsaufwand.

An Hand des vorhandenen, oder noch zu erstellenden Materials klären wir im Vorfeld individuell die Ausgangsposition. Die anschließende Spezifizierung in künstlerischen Disziplinen ( Malerei, Fotografie, Softwareanwendungen, Drucktechniken, Illustration etc.) ist abhängig vom Studiengang. Eine Übersicht über die Mappeninhalte, bzw. Prüfungsaufgaben der Studiengänge klärt zudem den zu erwarteten Arbeitsaufwand.

Normal sollte in etwa für alle graphisch orientierten Studien (z.B. Kommunikationsdesign, Produktdesign, Architektur, Mode, Fahrzeugbau etc.) ungefähr 2x 90 Minuten pro Woche über 6 Monate sein. Bitte zu Hause den gleichen Zeitaufwand für Übungen und Ausarbeitungen mit einrechnen.

Für die erweiterten ( plus Malerei) Studiengänge ( Lehramt, Freie Kunst, Kunsttherapie, Kunstpädagogik) kommen 2 x 90 Minuten Malerei dazu.

2 x 90 Minuten 149.-€/ Monat

2 x 180 Minuten 279.-€/ Monat

Generell bieten wir individuellen Unterricht an. d.h., dass Sie nach einem persönlich abgesprochenen Programm (auch zeitlich!) von Ihrem Mentor einzeln betreut und angeleitet werden. Qualifizierung mit System verhelfen leichter zum Geistesblitz.
Das garantiert ein Höchstmaß an Intensität, Effizienz und Erfolg. Professioneller Unterricht für professionelle Ergebnisse!

*ausführliche Eingangsberatung für einen Lerncheck und einen individuellen Förderplan

*intensiver Zeichenunterricht speziell für die Mappengestaltung

*vielfältiges Skizzentraining mit verschiedenen Materialien

*individuelle Unterstützung bei der Entwicklung eigener Themen und Bildentwürfe

*fundierter Einzelunterricht in der Gruppe

*persönliches Kursprogramm plus Hausaufgaben und Arbeitsblätter

*sämtliche Materialien sind im Kurs enthalten

*Kolloquium mit anderen Mappenschülern

Mo. 9.00 – 21.00 Uhr
Di. 9.00 – 12.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr
Mi. 9.00 – 21.00 Uhr
Do. 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 21.00 Uhr
Fr. 10.30 – 13.30 Uhr

Nach Absprache können Sie Ihre Termine selbst entscheiden, d.h. wir haben für Sie flexible Kurszeiten zur Verfügung.

 Macht nichts, wenn Sie mal zeitlich verhindert sind. Sie können jederzeit Nach-oder Vorholtermine die ganze Woche über flexibel gestalten und verpassen nichts.

Die Kurse laufen das ganze Jahr über kontinuierlich, so das man jederzeit einsteigen kann.

Die Mappe sollte das Format DINA2 ( etwa70cm x 100cm x 10cm ) nicht überschreiten. Sie sollte außen deutlich  mit Name und Anschrift versehen sein.  Vorgaben die sich nicht an diese Präsentationsformen halten sind entweder von der jeweilige Hochschule expliziert angefordert oder werden eventuell von der Feststellungskommission nicht berücksichtigt.

Bei jeder Hochschule etwas anders. Normal sind 15 –  max. 20 Arbeiten. Thematische Zusammenfassungen sind oft erwünscht.Skizzenbücher können gern dazu gelegt werden.

Kleinere Arbeiten zu mehreren auf ein größeres Blatt kleben.

Bildtitel, falls vorhanden, mit Bleistift dazu schreiben oder auf der Rückseite des Blattes vermerken.

 Eine Strategie Möglichkeit in der Reihenfolge wäre z.B. mit den ersten Blättern eine Grundstimmung erzeugen, danach Interesse wecken und mit den nachfolgenden Arbeiten überzeugen.

Bei Hausaufgaben:
Hausaufgaben sollten in der Mappe mit den Arbeitsproben liegen und als solche gekennzeichnet werden. Getrennt müssen sie nicht berücksichtigt werden.

Bei einer Hausaufgabe muss man themenorientiert arbeiten und Problemlösungskompetenz beweisen. Umfang und Technik entscheidet man meist selbst. Oft kann man damit schon seine Fachkompetenz unter Beweis stellen. Seien Sie kreativ!

Übersichtlich geordnet und mit einem Inhaltsverzeichnis. Größe in Zentimeter, Datum der Entstehung( bitte nicht älter als 6 Monate) und Technik. Bitte alles vermeiden, was einer sachlichen Präsentation und Beurteilung stört. (z.B. Einladungskarten, Prospekte, Zeitungsausschnitte usw.)

Ja, ausschließlich. Keine Reproduktionen und digitale Daten von Zeichnungen und Malerei. Ausnahmen werden von den Hochschulen bekannt gegeben.

Bitte abfotografieren. Mindestformat der Fotos 13x18cm. Maße des Originals unbedingt angeben. Die Fotos von Malereien müssen den Farben der Originale möglichst nahekommen.

Künstlerische Fotografie selbstverständlich ja. Urlaubsschnappschüsse eher nicht.Digitale Fotografie bitte als hochwertiger Ausdruck oder Abzug. ( nicht als Foto-CD ) Speichermedien sind nach Angabe der Hochschule zugelassen.

Auch reine fotografische Mappen sind möglich. Mindestformat der Abzüge sollte 13x18cm sein.

Bitte als Fotos beilegen, Mindestformat der Fotos 13x18cm. Stellen Sie die ausgewählten Arbeiten in verschiedenen Ansichten dar. Unbedingt Maße des Originals angeben!